Noch schnell vor der DEMO zum Coronatest.

Das Medicare-Testzentrum bietet am Samstag  den 18.9. ab 8.00 Uhr die Möglichkeit sich vor der DEMO noch schnell testen zu lassen. Die Willy-Brandt-Alle ist nur wenige Gehminuten davon entfernt und leicht zu erreichen.

Dazu wurde extra das Personal der Tester aufgestockt, so dass ein schneller Test ohne viel Zeit zu verlieren möglich ist.

 

Sie finden unser Testzentrum hier:

Im Parkhaus der Postgalerie im 1. UG

Buchen Sie bereits am Vortag ein Ticket, dies erspart Ihnen und uns viel Zeit.

Hygienekonzept für die Teilnehmenden an der PEACE Convoy Demonstration am Samstag, den 18. September 2021

Berlin-Street-Parade e.V.

vertreten durch den Vorstand

Großgörschenstrasse 15

Berlin

Verantwortlicher Vorstand:

Dr. Jörg Brunzendorf

info@peace-convoy.de

info@berlin-street-parade.org

 

Stellvertretende verantwortliche Vorstand:

Lutz Schittko

info@berlin-street-parade.org

 

  • Versammlungsleiter nach §14 Abs. 2 des Versammlungsgesetz:

Herr Dr. Jörg Brunzendorf

Erbprinzenstrasse 35

76133 Karlsruhe

Info@peace-convoy.de

 

  • Stellvertretende Versammlungsleiter:

Thomas Ehlies (CSD Verein Karlsruhe)

thomas.ehlies@t-online.de

 

Abstimmungen bitte immer über den Versammlungsleiter

In Anlehnung an die üblichen „Demonstrationen“, wie diese bis einschließlich 2019 stattfanden, haben wir versucht, eine Situation zu schaffen, die sowohl den Interessen der Demonstranten Gemeinschaft und unseren politischen Forderungen, als auch der aktuellen Situation in Bezug auf COVID-19 gerecht wird. Die sich verschlechternde Lage der Kinderrechte/Menschenrechte, des Weltfriedens und des Klimawandels in Bezug Artensterben, zeigt uns, wie notwendig es auch in 2021 ist, auf diese Situation hinzuweisen. Deswegen haben wir uns trotz der COVID-19 Situation entschieden, eine Demonstration „für Kinder, Umwelt und Tierschutz zu organisieren.

 

Demonstration Karlsruhe 2021 Stand: 07.09.2021,

info@preace-convoy.de

In der Demonstration werden Personen auf LKW-Ladeflächen mitfahren, oder Personen zu Fuß teilnehmen.

 

Für alle Teilnehmenden gilt, dass diese einen Nachweis liefern können entweder vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet zu sein. Als „vollständig geimpft“ gelten Personen, die mindestens 14 Tage vor Versammlungsbeginn eine vollständige Impfung erhalten haben (Zweitimpfung oder Einmalimpfung, z.B. Johnson) mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff. Als „genesen“ gelten Personen, die maximal 6 Monate vor Versammlungsbeginn positiv auf COVID-19 getestet wurden und mindestens seit 28 Tagen negativ getestet wurden. Als „negativ getestet“ gelten Personen, die einen Nachweis

über einen PCR Test (max. 72 Stunden alt) oder einen Antigen Test (max. 48 Stunden alt) verfügen. Selbsttests werden nicht

anerkannt.

 

Unabhängig von den oben genannten Regelungen werden Personen, die grippeähnliche Symptome aufweisen, gebeten, der

Versammlung fernzubleiben bzw. diese zu verlassen um ein potentielles Risiko zu minimieren.

 

Die Kontrolle der Teilnehmenden in Bezug auf deren Nachweis zum COVID-19 Status wird den einzelnen Gruppenanmeldern übertragen. Das Orgateam wird über Stichproben vor dem Start kontrollieren, ob Teilnehmende tatsächlich die Voraussetzungen erfüllen, um an der Demonstration teilzunehmen.

 

Eine Möglichkeit dazu bietet die Corona App.

Alle Teilnehmenden sind angehalten, unter Berücksichtigung der Ausnahmen einen Mindestabstand von 1,5 Metern

einzuhalten, wie beschrieben in der derzeit gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes BW

 

 

Demonstration Karlsruhe 2021 Stand: 07.09.2021,

info@preace-convoy.de

Die Ladeflächen der LKW werden als eigenes Zusammentreffen betrachtet, wie beschrieben in §4 Abs. 5 der Coronaschutzverordnung.

Die Einhaltung dieser Anzahl wird auf die Verantwortung der sogenannten Wagenleiter/innen übertragen und von der Demoleitung stichprobenartig überprüft.

Voraussetzung für das Mitfahren auf der Ladefläche ist eine nachgewiesene Immunität, vollständige Impfung oder ein negatives Testergebnis, wie beschrieben unter Punkt 3.

 

Hierzu besteht die Möglichkeit sich vor Antritt im Coronatestzentrum (Medicare) im Parkhaus der Postgalerie noch vorher testen zu lassen. Hierfür wird extra das Personal aufgestockt, so dass ein zügiger Test möglich ist. Das Testzentrum befindet sich wenige Gehminuten vom Start der DEMO entfernt. Über den Link: kann im Vorfeld zur schnelleren Bearbeitung eine Registrierung erfolgen.

Alle Teilnehmenden sind verpflichtet, während der Demonstration eine Maske zu tragen. Obwohl „Alltagsmasken“ hier zulässig wären, empfehlen wir allen

Teilnehmenden, medizinische Masken oder Atemschutzmasken (FFP2/KN95/N95) zu tragen. Masken mit Ausatemventil sind

nicht zugelassen.

Die diesjährige Demonstration besteht aus Teilnehmenden, die sich teilweise auf LKW-Ladeflächen oder als Fußgruppe in die Demo einreihen.

Die Demonstration beginnt um ca. 11.30 Uhr (Redebeiträge)  und startet um 13:00 Uhr die Trucks auf der Willy-Brandt-Allee, wir verbleiben auf dem Abschnitt Ahaweg und Adenauerring.

Ab ca. 17.00 – 18.00 Uhr nehmen die Trucks Ihre Parkposition ein und danach geht es mit dem Truckeigenen Bühnenprogramm bis 21.00 Uhr weiter. Von 21.00 Uhr – 22.00 Uhr findet die Abschlussprogramm und Kundgebung statt. Danach ist die Versammlung beendet.

Bei der Wahl der Strecke liegt ein besonderes Augenmerk auf den Flächen um den Demonstrationsweg herum. Obwohl wir (bedingt) die Möglichkeit haben, die Teilnehmenden zu unterweisen und zu steuern, haben wir viel weniger Einfluss auf die

 

 

 

Demonstration Karlsruhe 2021 Stand: 07.09.2021,

info@preace-convoy.de

Zuschauenden / Besuchenden. Die allgemeinen Erfahrungen nach 1,5 Jahren Pandemie zeigen, dass die Mehrzahl der Menschen große Ansammlungen von Personen meiden, solange dazu die Möglichkeit besteht. Die jetzige Strecke

gewährleistet durchgehend ausreichend Platz für Besuchende und Zuschauende.

 

Die Pandemie macht es notwendig, besondere Maßnahmen zu treffen bzw. „Spielregeln“ mit den Teilnehmenden zu vereinbaren.

Wir nehmen das Thema „Infektionsschutz“ sehr ernst und wollen auch unseren Teilnehmenden und Mitarbeitenden den

höchstmöglichen Schutz gegen eine Infektion bieten.

 

mögliche Risiken:

  • Gefahr einer Infektion über Tröpfchen, insbesondere bei Unterschreitung des Mindestabstands (auch wegen„Überfüllung“)
  • Gefahr einer Infektion über „Schmierinfektionen“
  • Die Gefahr einer Infektion über Aerosole findet nur bedingt Beachtung, da es sich um eine Versammlung im Freien handelt

 

Maßnahmen:

  • Während der gesamten Aufstellungsphase, der Aufzug und die Auflösung, werden wir die Pflicht zum Tragen einer

Mund-Nase-Bedeckung (Maskenpflicht) durchsetzen, unabhängig von den Abstandsregeln. Diese Maskenpflicht ist Bestandteil unserer Teilnahmebedingungen.

  • Alle Teilnehmende werden aufgefordert, dauerhaft einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen einzuhalten.
  • Auf die Maskenpflicht und die Abstandsregeln wird regelmäßig akustisch hingewiesen.
  • Allen Teilnehmenden wird geraten, Gel oder Lotion zur Händedesinfektion mitzuführen, um das Risiko einer Schmierinfektion zu minimieren.
  • Allen Teilnehmenden wird geraten, Ersatzmasken in ausreichender Menge mit zu führen.
  • Flyer, Aufkleber, und andere „give-aways“ sollten nicht „von Hand“ verteilt werden, sondern an zentralen Stelle zum

Mitnehmen bereit gelegt werden.

 

Demonstration Karlsruhe 2021 Stand: 07.09.2021,

info@preace-convoy.de

 

Allgemein:

  • Alle Ordner*innen werden mit FFP 2 Masken ausgestattet, da sie ggf. Personen ansprechen müssen, die keine MNS

tragen

  • Es werden eine begrenzte Anzahl Einmal-Mund-Nase-Bedeckungen (FFP2 oder medizinischen Maske) mitgeführt,

um Teilnehmende auszustatten, die die Maske verlieren oder ohne erscheinen

  • Personen, die die Regeln zum Infektionsschutz aktiv nicht beachten, werden von der Teilnahme ausgeschlossen

 

Quellen:

Erfahrungen und in Kooperation mit CSD Vereine bundesweit

Veranstaltung Abgesagt

RESPECT THE OTHER?

Das Christian unser 1. Botschafter geworden ist, bereitet uns eine besonders große Freude. Er kommt aus unserer Stadt Karlsruhe, ist vielseitig engagiert und seit einiger Zeit ein regelrechter Youtube Star.
Seit einiger Zeit hat er sich mit der jungen und sehr begabten Sängerin Nina Hirschler aus Karlsruhe verbündet und einige Cover Songs aufgenommen und veröffentlicht. Mit seinem Song von Peter Maffay „Ich möchte nie Erwachsen sein“ entstand ein sehr rührendes Musikvideo, das bereits ca. 1,5 Mio. mal aufgerufen wurde, Tendenz steigend. In diesem emotional verfilmten und gesungenem Stück, wurden auch Ausschnitte, aus seinem täglichen, nicht immer, einfachem Leben gezeigt, dafür gilt unser großer Respekt.
Ein großer Dank auch an die Familie Hirschler, deren Team, als auch besonders an Nina. Wir hoffen sehr, dass wir auch weiterhin uns über neue Musikvideos von Christian und Nina freuen dürfen.